Eiernudeln mit Garnelen und Ingwer

Kategorie: Hauptspeise - Fisch    
Zutaten:
200 g Eiernudeln
200 g aufgetaute Garnelen ungeschält
250 g Spitzkohl
2 Karotten
1-2 EL Austernsauce
1 EL Sojasauce
1 EL Weißweinessig
1-2 EL Sesamöl
1 Knoblauchzehe
1 cm Ingwer
weißer Pfeffer
100 g frische Bohnenkeimlinge
Schnittlauch
Zubereitung:

Knoblauchzehe und Ingwer schälen und fein hacken. Schnittlauch waschen und in schmale Ringe schneiden. Spitzkohl waschen, vierteln und in Streifen schneiden; dabei den Strunk entfernen. Karotten gut bürsten und in Streifen schneiden.

Garnelen waschen, schälen und größere Stücke der Schale für das Nudelwasser aufheben.

Austernsauce, Sojasauce, Essig und Sesamöl verrühren, Garnelen darin marinieren.

Nudelwasser aufkochen, die Garnelenschalen hinzufügen und etwa 5 Min. mitkochen. Danach die Schalen heraus nehmen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung kochen.

In einer großen Pfanne, am besten im Wok, Karotten und Spitzkohl mit 1 EL Öl etwa 3 Min. bei großer Hitze braten. Das Gemüse zur Seite schieben (oder aus der Pfanne nehmen), die Garnelen mit der Saucenmischung in den Wok geben und etwa 1 Min. anbraten. Hitze reduzieren, Knoblauch, Ingwer und weißen Pfeffer hinzufügen, dann mit dem Gemüse mischen. Nudeln und Bohnenkeimlinge unterheben. Zum Schluss mit Schnittlauch garnieren und sofort servieren.

Zubereitungszeit: 60 Min.
Temperatur:  
Schärfe: normal
Wertung:  
Kommentar: Das Rezept ist ursprünglich aus "Buffé 01/2020" von ICA, auf uns angepasst (2 Portionen, kein Honig, kein Rapsöl) und so notiert, so dass es nachzukochen ist (alle Arbeitsschritte und korrekte Reihenfolge). Wir nehmen die Garnelen, die gerade im Gefrierschrank verfügbar sind, geht auch mit geschälten Krabben.